Beratungs-Stellen

Zeitzeugeninterviews

Interview mit Olaf Tyllack
"Insgesamt ist es eine Erfolgsgeschichte und auch eine ganz große Freude"
Interview mit Maria Eichhorn
"Es war eine spannende Zeit, eine aufregende aber auch eine erfolgreiche Zeit"
Interview mit Frau Prof. Dr. Sabine Demel
"Insofern bin ich froh, dass wir als Donum Vitae damals etwas urkatholisches gelebt haben und bis heute leben"
Interview mit Frau Maria Geiss-Wittmann
"Ich wünsche mir einfach die Begeisterung des Aufbruchs für die Zukunft, ich wünsche mir, dass man offen bleibt für die Probleme der heutigen Zeit"
Interview mit Norbert Baumann
"Ich fand damals bewundernswert, dass die hervorragendsten Beraterinnen aus dem katholischen Bereich ihren eigenen Überzeugungen treu geblieben sind und zu DONUM VITAE gegangen sind"
Interview mit Karl-Heinz Thume
"Wir müssen aus unserer christlichen Sicht Hilfe leisten"
Interview mit Bernhard Sutor
"Ich bin beeindruckt von DONUM VITAE, wie gut Kontinuität bewahrt wird und man sich trotzdem für neue Aufgaben geöffnet hat"
Interview mit Walter Bayerlein
"Die Aussage, wir seien außerhalb der Kirche, hat uns schon getroffen, aber nicht umgeworfen"
Interview mit Rita Spangler
"Christus ist nicht gekommen, um uns den Beratungsschein zu verbieten"
Interview mit Max Weinkamm
"Für mich war es eine gesellschaftspolitische und kirchenpolitisch klare Entscheidung - das ist
unsere schlichte Pflicht, das weiterzuführen, was die Kirche nicht weiterführen konnte"
Interview mit Johannes Mathes
"Wir sind eigentlich Kirche, wir wollen damit Kirche leben. Damit hat Donum Vitae
eine wichtige Lücke kirchlichen Lebens geschlossen“
Interview mit Christa Stewens
"Es ist wichtig, Menschen in schwierigen Lebenssituationen Leitplanken aufzuzeigen"
Interview mit Christa Matschl
"Die Familiengründungen waren in meiner Generation noch selbstverständlicher als heute. Aber wir
wissen, dass Familie ein wichtiger Hort ist"
Interview mit Barbara Stamm
"Es war ein Geschenk des Himmels, dass Laien da gewesen
sind, die die Verantwortung für die Amtskirche übernommen haben"
Interview mit Hans Maier
"Ich bin den Beraterinnen und Beratern in der Gemeinschaft Donum Vitae sehr dankbar.
Sie haben über Jahrzehnte nicht nur viele Konflikte entschärft und manchmal gelöst, sie haben auch vielen Kindern das Leben ermöglicht"