Schnellnavigation:

onlinetaste
Zur Väterseite

DONUM VITAE in Aschaffenburg – Chronik

 

Herbst 1999       

auf Weisung des Papstes dürfen in den kath. Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen keine „Beratungsnachweise“ mehr ausgestellt werden.

Die Bescheinigung über die Beratung in einem Schwangerschaftskonflikt (nach §219 StGB) ist Voraussetzung für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch.

Es entbrennt eine heftige innerkirchliche und gesellschaftliche Diskussion über die Gründe für den Ausstieg aus dem staatlichen Beratungssystem.

Engagierte katholische Laien vertreten die Meinung, dass Frauen im Schwangerschaftskonflikt nur eine Beratungsstelle aufsuchen, die auch einen Beratungsnachweis ausstellt. Sie betonen die Notwendigkeit eines christlich geprägten Beratungsangebotes innerhalb des staatlichen Systems und ziehen Konsequenzen daraus – DONUM VITAE – „Geschenk des Lebens“ – entsteht.

 

September 1999

Gründung  DONUM VITAE Bundesverband

 

November 1999

Gründung  DONUM VITAE in Bayern e. V. Landesverband

Aufbauphase:
Beratungskonzept, Fortbildungskonzept, staatliche Anerkennung.

 

Dezember 2000 

Ausstieg der kath. Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen aus dem staatlichen Beratungssystem.

 

Januar 2001

DONUM VITAE in Bayern e.V. eröffnen 17 staatlich anerkannte Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen in Bayern unter anderem in Aschaffenburg

 

Februar 2001

Tag der offenen Tür in Aschaffenburg

 

März 2001

offizielle Einweihungsfeier, kirchliche Segnung der Räumlichkeiten

 

2001/2002

Aufbauarbeit bei DONUM VITAE Aschaffenburg:

  • Öffentlichkeitsarbeit, Bekannt- machen der neuen Beratungsstelle
  • Schwerpunkt Konfliktberatungen
  • Schwerpunkt Sexualpädagogik und Prävention
  • Einrichtung der Homepage
  • Start „Moses- Projekt“
  • Werbung von Förderern und Spendern

 

September 2003

1000 Tage DONUM VITAE

Der Förderkreis formiert sich

 

Dezember 2003

die bisherige Leiterin der Beratungsstelle, Kristina Nicke verlässt DONUM VITAE

 

Juli 2004

1. Benefiz- Veranstaltung mit dem Waldaschaffer Frauenkabarett „Sou esses“ im Bachsaal in Aschaffenburg

 

2004

ProFamilia erstreitet sich die staatliche Anerkennung für eine Beratungsstelle am Untermain

 

2005

Teilnahme am Familienfest im Rahmen der „Woche für das Leben“

Start des Projektes „unter anderen Umständen schwanger“ mit dem Schwerpunkt Pränataldiagnostik

 

2006

DONUM VITAE muss zwei der fünf zuerkannten Planstellen an Pro Familia abtreten

 

Februar 2006

5- Jahres Feier DONUM VITAE

 

April 2007

„Tag der offenen Tür“ in unserer Beratungsstelle anlässlich der ARD Themenwoche „Kinder sind Zukunft“

 

August 2007

Fachtagung aller DONUM VITAE Beratungsstellen in Wildbad Kreuth (gemeinsam mit der Hanns Seidel Stiftung) zum Thema „Qualitätssicherung in der Schwangerenberatung“. Der ehemalige bayerische Staatsminister Prof. Hans Maier hielt ein beeindruckendes Referat „Christliches Menschenbild – Orientierung für unsere Arbeit“.

 

September 2007

Organisation der Wanderausstellung „Vom Leben berührt“ im Lichthof des Rathauses unter Beteiligung aller weiteren Schwangerenberatungsstellen vom Untermain

 

November 2007

Benefizkonzert von „Kitchen Music“ Alzenau, zu Gunsten unserer Beratungsstelle im „Theater im Ludwigshof“: Präsentiert wurde wunderbare irische und schottische Folkmusic

 

November 2007

DONUM VITAE und pro familia veranstalten zum ersten Mal die „Aschaffenburger Jugendfilmtage“ zu Sexualität, Liebe, Freundschaft und Aids im Kinopolis. Es kamen 1.500 Jugendliche !

 

April 2008

Benefizkonzert im Bachsaal :

Es sangen und musizierten der Jugendchor Vorspessart, die Klarinettengruppe Melomania Obernau, sowie die Solisten des Moya-Chores Elsenfeld vor einem großen und begeisterten Publikum.

Januar 2009

Den 18 DONUM VITAE Beratungsstellen Bayern werden in Kloster Banz feierlich Urkunden und Siegel für Wertorientiertes Qualitätsmanagement verliehen. Dahinter steckt eine Menge Mitarbeit an jeder einzelnen Beratungsstelle, wir sind stolz auf diese Zertifizierung.

 

September 2009

Wie schon ein Mal vor 5 Jahren trat das Waldaschaffer Frauenkabarett zu Gunsten unserer Beratungsarbeit im Bachsaal auf und bereitete den vielen Gästen und uns einen sehr vergnüglichen Abend.

 

November 2009

Im Münchner Landtag fand in Anwesenheit vieler Mitglieder, Politiker und Ehrengäste eine gelungene Festveranstaltung anlässlich 10 Jahre DONUM VITAE in Bayern statt. Bundestagsvizepräsidentin Gerda Hasselfeldt hielt die Festrede, es gab ein Grußwort von Landtagspräsidentin Barbara Stamm, eine Diskussionsrunde mit den Gründungsmitgliedern wurde vom Bayerischen Rundfunk moderiert.

 

November 2010

Wir feiern 10 Jahre DONUM VITAE in Aschaffenburg

Nach oben